Aktuelles aus dem Projekt

Investigations in Medieval Stained Glass

In der Reihe "Reading Medieval Sources" des Brill-Verlags ist aktuell als dritter Band das Buch "Investigations in Medieval Stained Glass" erschienen.

Der von Elizabeth Carson Pastan und Brigitte Kurmann-Schwarz herausgegebene Aufsatzband versammelt aus einer internationalen Riege von Autorinnen und Autoren 26 Beiträge zum Thema "Mittelalterliche Glasmalerei". Auch in ihrer Gesamtheit bieten diese nach Themenfeldern geordneten Aufsätze keine Geschichte der Gattung. Vielmehr bilden sie, jeweils unter Einbeziehung der aktuellen Forschungsliteratur, die Vielzahl methodischer Zugriffe ab, die der Gegenstand ermöglicht und fordert. Aus Deutschland hat Hartmut Scholz einen Beitrag zu Entwurf und Ausführung in der süddeutschen Glasmalerei des Spätmittelalters und der Dürerzeit beigesteuert ("Design and Execution in Southern German Stained Glass of the Late Middle Ages and the Age of Dürer", S. 61‒74), Uwe Gast zu den Anfängen des Sammelns von Glasgemälden in Deutschland geschrieben ("The Beginnings of Stained-Glass Collecting in Germany", S. 405‒417).

Brigitte Kurmann-Schwarz / Elizabeth Carson Pastan (Hrsg.), Investigations in Medieval Stained Glass. Materials, Methods, and Expressions (Reading Medieval Sources 3), Boston/Leiden 2019, ISBN 978-90-04-39571-8, 219,00 EUR

Bestellungen unter:

brill.com/view/title/39493