← zur Übersicht Heilige Sippe (Detail: Hand des Simon Celotes mit pickender Meise)

Freiburg im Breisgau, Münster (1515) • CVMA Band II,2; Fig. 561

Foto: Gerhard Gräf, Corpus Vitrearum Deutschland/Freiburg i. Br., CC BY-NC 4.0
Permalink: https://corpusvitrearum.de/id/F1012

Download und Metadaten

↓ Download des Originals (image/tiff | 2 MB)
Metadaten: JSON-LD | RDF | TTL | CGIF | LIDO

Verwendung mit Namensnennung, Lizenzhinweis und Link wie am Bild oben angegeben

Objektinformationen

Scheibe

Entstehungsdatum:
1515
Position:
nFenster: XV, Zeile: 1, Bahn: d
Restaurierung:
Andreas Helmle, Freiburg im Breisgau, 1828; Helmle & Merzweiler, Freiburg im Breisgau, 1889; Fritz Geiges, Freiburg im Breisgau, 1917-1921; Glasmalerei Oidtmann, Linnich, 1990

Ikonographie

Iconclass und Beschreibung:
73A222 (Details)
erweiterte Darstellungen der Anna selbdritt (Joseph und Joachim, die drei Ehemänner, die drei Töchter mit ihren sieben Kindern)
Ahn, sieben, Heilige Sippe, Neues Testament, Verwandtschaft, Anna selbdritt, Eltern, Bibel, drei
25F32(TIT) (Details)
Singvögel: Meise
Welt, Natur, Singvogel, Erde, Meise, Vogel, Tier

Abbildung

Aufnahmeart:
Durchlicht Vorderseite Detailaufnahme
Digitalbildquelle:
digitalisiert von einem Filmpositiv
Aufnahmekontext:
ausgebaut
Aufnahmedatum:
1990
Datei:
Freiburg_i_Br_Muenster_Chor_nXV_1d_DA_Annenfenster.tif

Bilder mit ähnlicher Iconclass Notation

CVMA Deutschland

3 von insgesamt 11 Bildern (Alle anzeigen)

Heutiger Standort/Aufbewahrungsort

  • Stadt: Freiburg im Breisgau
  • Gebäude: Münster
  • Gebäudeteil: Chor
  • Provinz/Bundesland: Baden-Württemberg
  • Land: Deutschland