← zur Übersicht Hausmarke

Bad Wilsnack, Stadtpfarrkirche St. Nikolaus (1460/70 / 1886-1889)

Foto: CVMA Deutschland Potsdam/Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Foto: Renate Roloff
Permalink: https://corpusvitrearum.de/id/F18289

Metadaten

Metadaten: JSON-LD | RDF | TTL | CGIF | LIDO

Objektinformationen

Scheibe

Position:
sFenster: III, Zeile: 9, Bahn: a
Maße:
Breite: 56cmHöhe: 69.5cm
Restaurierung:
Restaurierung, Ergänzung und Neuzusammenstellung durch das Königliche Institut für Glasmalerei, Berlin, 1886-1889, seitdem werden die Hausmarken von Weinranken, Weintrauben und Weinblättern umgeben;
Lehmann, Berlin-Weißensee, nach 1989;
Vgl. Ute Bednarz/Eva Fitz/Frank Martin u.a., Die mittelalterlichen Glasmalereien in Berlin und Brandenburg (Corpus Vitrearum Medii Aevi Deutschland XXII, 1) Berlin 2010, S. 153f.

Ikonographie

Iconclass und Beschreibung:
49L271 (Details)
Hausmarke
Berufe, lernen, Hausmarke, Gesellschaft, Zivilisation, Abzeichen, Kultur, Wissenschaft, Buchstabe, Besitz, Zeichen, huismerk, ideographische Schrift, Bilderschrift

Abbildung

Aufnahmeart:
Durchlicht Vorderseite Einzelaufnahme
Digitalbildquelle:
digitalisiert von einem Filmpositiv
Aufnahmekontext:
ausgebaut
Aufnahmedatum:
2018-04-18
Datei:
bad_wilsnack_nikolaus_sIII_09a_0383_62105.tif

Fensterkontext

Bad Wilsnack, St. Nikolaus - Fenster s III

Fenster s III

Bilder mit ähnlicher Iconclass Notation

CVMA Deutschland

3 von insgesamt 27 Bildern (Alle anzeigen)

Heutiger Standort/Aufbewahrungsort

  • Stadt: Bad Wilsnack
  • Gebäude: Stadtpfarrkirche St. Nikolaus
  • Gebäudeteil: Chor
  • Provinz/Bundesland: Brandenburg
  • Land: Deutschland